04330-7894008 info@muehle17.de

Hoffnung ist unser Luxus – Kreativität die Währung

Willkommen in der Mühle 17
 

Das Land

Irgendwo – mitten in Schleswig-Holstein – zwischen Nordsee und Ostsee, Dänemark und Hamburg, Ulliwood und Mühle17 liegt unser Kailand…
… Kailand, weil es einmal Kai gehörte …
… ein Eiland von 16 Hektar Größe,

 

ein Begegnungsraum für Insekten, Vögel, Reptilien, Amphibien und uns Menschen …

Im Amphib-Theater finden Froschkonzerte aller Arten statt:

 

„Brassed-off BalzBand“

featuring Hummeln, Grillen und Geschnake…

hier improvisiert die Natur im Zusammenspiel mit uns ein fulminantes Come back:

 

„Born to be wild“

Zweimal im Jahr kommen 1000 Schafe ins Land und verwandeln das satte Grün in glattes Gold. Die Artenvielfalt wächst

Mit jeder „Rasur“ finden andere Pflanzen ans Licht.

Freundschaft und Beständigkeit werden erprobt.

Manche erscheinen nur einmal, blühen und verschwinden wieder…

Es bleibt immer spannend

wir richten überall Logenplätze ein zum Verweilen und Beobachten.

Und attraktive Behausungen für unser Naturensemble…

Das Stück schreibt Mutter Natur und

wir spielen ihre Kinder

Die Vision

Zuhause sein in deiner Natur
Jedes Lebewesen findet hier sein Plätzchen zum Leben, Laben und Lieben.
Augenblicke dehnen sich.
Eine Lange-Weile wird zum Showdown im Graswurzelland Die Tiefe der Begegnungen lässt dein Herz höher schlagen.
Komm zu uns – komm zu dir.
Was hier entsteht – entsteht überall

Das WagenLeben

Leben wagen, sich auf das Wesentliche reduzieren um die Fülle wahrzunehmen.
Wir sind mitten im Nirgendwo – auf uns, zwei Beine und vier Räder gestellt. Wir brechen auf ins Hier und Jetzt!
Die Räder stehen still – sie tragen das Gewicht der Zeit – auch der Vergangenheit…
… doch unsere Herzen schlagen voran, unsere Reise geht ins Innere
… dort, wo sich eine lebendige Zukunft offenbart

Du findest uns hier

Reingart Winkler und Thomas Jaspert
Mühlenweg 17
24802 Bokel (bei Rendsburg)

Telefon: 04330 – 78 94 008

eMail: info@muehle17.de

Schreib uns

2 + 4 =

Wir, Reingart und Thomas, sind gern für euch da, unser Einsatz für eure Zeit bei uns dient der Vision vom Kailand. Je großzügiger eure Natur sich verhält, desto artenreicher wird es hier werden. Für Unterstützungsideen und -ambitionen sind wir offen und dankbar